Sie sind hier: Startseite » Referenzen

Kundenstimmen

Rückmeldungen meiner Kunden sind mir sehr wichtig und helfen bei der Ausrichtung meiner Kurse und zur Qualitätssicherung. Ebenso dient die Veröffentlichung der Rückmeldungen an dieser Stelle der Transparenz gegenüber meinen Kunden und Neukunden. Deshalb freue ich mich über jede Art von Feedback und bedanke mich an dieser Stelle herzlich bei allen Verfassern.

2018 Lilian, Hanspeter & Nedo

Unser erster Hund Nedo ist vielleicht nicht gerade der einfachste. Ein Welsh Terrier. Ein ‘bisschen’ stur, doch vom Wesen her sehr sozial zu Mensch und Tier.

Das haben wir in der Welpen Schule gesehen. Er begreift schnell. Wir waren auch ein paar Stunden in der Junghundeschule, aber das war nicht das richtige für Nedo. Absoluter Gehorsam ist vermutlich nicht ganz das, was zu ihm passt.

So ging ich auf die Suche nach einem Hunde-Trainer. Eine genaue Vorstellung hatte ich nicht. Mir war nur eins klar: Für meinen Hund soll es Zuneigung, Verständnis und aber auch ein liebevolle Strenge geben. Ich stiess auf die Internet-Seite von Jean-Pierre.

Angefangen haben wir mit der Aufmerksamkeit. Wie hole ich die von Nedo. Die Schulungen draussen in der Natur oder auch in der Stadt werden von Jean-Pierre mit viel Fachwissen und Liebe erklärt und gezeigt. Das Umsetzen ist ein anderes Thema, vor allem wenn zwei Menschen (mein Mann und ich) daran arbeiten. Schmunzeln.

Dann waren die Übungen spielen, nicht an der Leine ziehen, ohne Leine gehen, Hund zurückrufen, an anderen Hunden vorbeigehen, in der Wohnung nicht immer hinter mir herlaufen, mal ein bisschen alleine sein. Jean-Pierre zeigt das mit viel Liebe und Geduld und natürlich klappt es bei ihm auf Anhieb. Toll sind auch die schriftlichen Unterlagen. Alles wird liebevoll mit Beschreibungen unterstützt. Man kann ihn auch jederzeit fragen.

Jetzt ist Nedo vierzehn Monate jung und es geht immer weiter mit dem Üben. Im Moment ist die Pubertät spürbar und er sucht die Grenzen. Fast wie ein Kind.

Auf jeden Fall sind wir bei Jean-Pierre auf der richtigen Spur. Wir haben viel gelernt über den Umgang mit unserem Hund. Es geht ja nicht nur darum, dass Nedo lernt – auch wir die Besitzer haben viel zu lernen und sind jeden Tag gefordert. Jean-Pierre arbeitet auf eine feine und subtile Art.
Danke dafür.

2018 Marina & Pepina

Auf äusserst kompetente, einfühlsame und humorvolle Weise vermittelt uns Jean-Pierre die Grundlagen des Mantrailings, wobei kein Trail dem anderen gleicht und somit auch nach über einem Jahr die Spannung stetig gehalten wird. Dank Jean-Pierres grossem Wissen und seinem Einfühlungsvermögen wird unsere kleine Pepina zum Kommissar Rex :-)

Die gemachten Fortschritte sind unglaublich. Es trailen zusammen ein bunt gemischter Haufen, Jung mit Alt, Gross mit Klein, ob Sonne, Regen oder Schnee, sowohl Hund als auch Mensch haben bei den Trails viel Spass. Vor allem der Blind Trail hat es mir persönlich angetan. Pepina und ich alleine auf der Suche nach der versteckten Person (okay, zum Glück mit Handy, wer weiss ob wir sonst beim Suchen mittlerweile verhungert wären…)

Jean-Pierre ist terminlich sehr flexibel, abgerechnet wird nur, wenn man auch teilgenommen hat. Die Uhrzeiten können jederzeit bei Bedarf angepasst werden, was gerade mir als berufstätiger Mami sehr entgegen kommt.

Wir freuen uns auf einen tollen Frühling mit fesselnden Trails. Vielen Dank der Hundeschule Lingg für die wunderbare Zeit und die wertvollen Tipps!

Pepina & Marina

2017 Viviane, Marcel & Lucky

Wuff und Hallo, mein Name ist Lucky

Ich bin seit Anfang des Jahres ziemlich oft mit J-P und den anderen am Schnüffeln. Ich bin auf ihn aufmerksam geworden als ich mit meinen beiden Dosenöffnern im Wald spazieren war, dort war ein kleiner Aushang, da dachte ich mir das mit dem schnüffeln wäre interessant.
Dann war ich mit den beiden das erste Mal beim Schnüffeltraining und es hat mir sofort Spass gemacht, weil J-P führt mich und die anderen Hunde langsam aber stetig an unsere Schnüffelaufgabe heran. Dadurch sind wir Hunde auch immer top motiviert. Mittlerweile bin ich oft dabei und hab schon gute Fortschritte gemacht. J-P gibt mir und meinen Dosenöffnern auch gute Tipps zu meinem Verhalten um es zu verfeinern, denn er ist nicht nur Schnüffel-Experte sondern auch ein ganz toller Hundetrainer, der stets darauf achtet mich nicht zu überfordern. Ich bin immer sehr aufgeregt bevor es los geht und das schon zuhause. Ich bin ein recht aufgewecktes Kerlchen und oft etwas nervös und ungestüm, aber mit den Tipps und Tricks von J-P gelingt es mir und meinen Dosenöffnern immer besser das in den Griff zu kriegen. Jetzt aber genug von mir. Ich freue mich schon wieder auf das nächste Training, auf die anderen Hunde und natürlich auch auf neue Gesichter.

Bis Bald
Lucky und seine Dosenöffner Vivi und Marcel

2016 Tom & Juma

SKN Kurs August – September 2016

Übungsleiter: Jean-Pierre Lingg
Teilnehmer: Thomas Widmer, Stetten mit Deutscher Dogge „Juma“

• Einstieg
Der Einstieg in den SKN Kurs verlief äusserst informativ worin das Konzept der Lektionen, die Übungen sowie das Ziel klar formuliert wurden. Zudem hat der Leiter noch mittels einiger Übungen sich ein erstes Bild des Hundes verschafft, was wiederum sinnvoll ist, um das weitere Vorgehen wie auch spezifische Trainingsaspekte einzubinden. Zusätzliche Fragestellungen zum Hund, z.Bsp. Stand der Bindung, Gehorsam, Problemstellungen, Reaktionen auf Reize, usw. bestätigen die seriöse Vorbereitung und mir wurde umgehend bewusst – hier arbeitet jemand der auch Resultate sehen will sowie über ein klares Konzept verfügt wie vorzugehen ist.

• Durchführung der Lektionen
Die Lektionen waren ziemlich umfangreich, klar strukturiert und mittels mehrmaliger Repetition wurde auch die Festigung der Übung erreicht. Die Anweisungen waren stets klar kommuniziert, verständlich wie auch übersichtlich. Obwohl die teilnehmenden Hunde charakterlich wohl unterschiedlicher nicht sein konnten, haben nach meinen Erfahrungen und Beobachtungen, alle Hunde die Übungen bravourös durchgeführt. Somit erhielt ich auch die Bestätigung, dass jegliche Übungen für eine vielfallt von Hunderassen anwend- und umsetzbar sind. Zudem konnte ich als erfahrender Hundehalter auch neue Ansätze der Hundeausbildung erfahren und erleben und darf bestätigen, dass diese meinen Horizont doch auch entsprechend erweitert haben. Gut empfand ich auch den Ansatz des Übungsleiters zu akzeptieren, dass verschiedene Wege zielführend sein können und daher auch eine gewisse Flexibilität erreicht wurde. Als ebenso wertvoll erachtete ich die zusätzlichen Übungen in Bezug auf den therapeutischen Aspekt der „Hundemassage & Streicheleinheiten“, welche wiederum bei richtiger Anwendung auch ein Bestandteil der Bindungsförderung sein können. Ein relaxter Hund lernt besser, keine Frage.

Zusammenfassend darf ich bestätigen, dass Jean-Pierre die Ausbildung aller Beteiligten (Hund und Halter) ausgezeichnet geplant, instruiert und durchgeführt hat. Sein ruhiges und ausgeglichenes Wesen gepaart mit seiner Erfahrung waren äusserst wirkungsvoll und zielführend. Ohne Zweifel werde ich weitere Ausbildungsmöglichkeiten bei Jean-Pierre angehen – als nächstes freue ich mich auf das „Mantrailing“ und bin froh bietet er auch solche Trainings an.

Was ich zudem äusserst geschätzt habe, war das stets pünktliche Erscheinen am vereinbarten Ort, wie auch die Tatsache, dass nicht permanent auf die Uhr geschaut wurde um den Kurs pünktlich zu beenden, sondern die Priorität bei der erfolgreichen Bewältigung der Übungen im Vordergrund stand – und somit bei einer Stunde auch mal 30 Minuten angehängt wurden.

• Mögliche Verbesserungen
Solche gibt es immer – aber in Betracht der verfügbaren Zeit und Lektionen sind halt vertiefte und spezifische Übungen nur bedingt möglich. Aus meiner Sicht wäre es aber sinnvoll Übungen, welche der Hund schon relativ schnell intus hat, nicht zwingend bei weiteren Lektionen zu wiederholen, sondern allfälliger Weise dann die Zeit für spezifische Problemstellungen (Jogger, Fahrradfahrer, direkte Hundebegegnungen, Reize, etc.) einzuplanen und anzugehen. Ansonsten kann ich nur nochmals bestätigen, dass der Kurs für „Juma“ und mich sehr lehrreich und wertvoll war.

2016 Isabel & Shini

Hallo Jean-Pierre,
hier endlich mein Feedback zum SKN Kurs.

Im August/September begleitete J.P. mich und meine Akita Hündin, durch den SKN Kurs. Wir trainierten 6x Alltagssituationen mit steigendem Schwierigkeitsgrad. Unsere Hunde meisterten dies mit Freude und es machte allen viel Spass.
J.P. hat sich als geduldiger und kompetenter Hundetrainer erwiesen. Wer seinen Hund respektvoll und völlig gewaltfrei erziehen möchte, ist bei J.P. an der richtigen Adresse und ich kann ihn nur weiterempfehlen.

Bis Freitag - freue mich.
Liebe Gruess
Isabel

2016 Conni & Lenny

Mantrailing & Lernend unterwegs

Hoi Jean-Pierre,

dann versuche ich mich jetzt auch mal. Danke für die vielen tollen, lehrreichen und gemütlichen Stunden!!!

Zur Person: du bist herzlich, spontan, flexibel, zuverlässig, ehrlich (stehst dazu, dass du nicht allwissend bist), offen für Anregungen und eine eher gelassene Person.

Zum Trail:
- du bist flexibel im Einsatz, Trail findet auch statt, wenn nur eine Person Zeit hat
- ich finde es schön, dass du um eine angenehme Atmosphäre bedacht bist und auch dafür sorgst, dass die Gruppe enger zusammen rutscht (Racletteplausch, Kuchen selbstgebacken, Kekse mit zum Trailen gebracht)
- der Sonntags Trail ist in einem gemütlichen Rahmen, es gibt leckere Verpflegung und du überlegst dir besonders raffinierte Trails, bei denen ich schnell den Überblick verliere wer wen sucht, aber du behältst locker den Überblick - klasse!
- auch beim Trailen kommt deine Ausbildung zu Gute (Bsp. du schirmst meinen Hund vor anderen ab)
- ich finde gut, dass du die Treffpunkte auf der Karte markierst, damit jeder genau weiss wo es ist

Anregung: fällt mir im Moment nix ein :-)

Zu lernend unterwegs:
- ich finde es gut, dass es max. 4 Teilnehmer gibt (zur Zeit 2)
- ich schätze es, dass du individuell auf die einzelnen Hunde/Halter-Teams und auf Fragen eingehst
- du gibst gute Tipps und Tricks mit auf den Weg
- du bereitest die Stunde vor und überlegst dir Themen dazu, es kommt nicht zum Stocken im Ablauf
Anregung:
- Lernauftrag bis zum nächsten Treffen geben und dann beim nächsten Treffen wiederholen (am besten per Chat den Auftrag und evtl ein Video oder schriftlich kurz erklärt geben)
- Evtl. Dein Equipment für Übungen ausbauen?
- Übungen z.T. in kleineren Schritten aufbauen, gerade für Hunde, die noch nicht so einen guten Grundgehorsam haben

Ich wünsche dir weiterhin gutes Gelingen und hoffe noch auf viele weitere lehrreiche, aber auch humorvolle Stunden mit dir als Trainer:-)

Liebe Grüsse
Conni

2016 Micki mit Frauchen & Herrchen

SKN Kurs & Lernend unterwegs

Hoi, ich heisse Micki und bin eine kleine Havaneser Hündin.

Da musste ich doch tatsächlich in die Schule gehen, natürlich haben mich da mein Frauchen und mein Herrchen begleitet.

Meine beiden Besitzer haben sich damit richtig auseinandergesetzt, denn ich sollte ja kräftig etwas lernen und vor allen Dingen zeigen, wie sehr ich schon gehorchen kann, und sie haben sich für die Hundeschule von Lingg Jean-Pierre entschieden.

Das war eine gute Entscheidung, denn Jean-Pierre (JP) ist sympathisch und freundlich mit uns umgegangen und er hat alles in seiner ruhigen Art erklärt und wiederholt, bis auch meine „Beiden“ das verstanden haben.

Uns wurde auch viel geboten: ich durfte an der Reuss rumtoben und natürlich auch gehorchen, ich durfte Stadtluft schnuppern, mit den ganzen Geräuschen, Autos, den vielen, vielen Beinen und den automatisch aufgehenden Türen... das war richtig spannend.

Dann sind wir sogar mal in einem Tierpark gewesen: dort gab es Hühner (die mich nicht so interessierten), Kaninchen (die vor mir Angst hatten), Esel und Ziegen (die ich extrem mochte und ihnen auch gezeigt habe: habe ganz lieb ihre Nasen abgeschleckt).

Dann war da noch ein grosser Bagger, vor dem ich gar keine Angst hatte und auch die Kreissäge liess ich links liegen. Das muss ich alles ganz toll gemacht haben, denn ich habe in dieser Zeit viele Leckerlies und „Supies“ bekommen.

JP Lingg hat uns mit sehr viel Geduld und Wissen durch diese Schulung geführt und durch seine sympathische, konsequente, fachkundige Art habe ich eine Menge (meine beiden Besitzer noch mehr) gelernt. Es war eine richtig gute Zeit.

Jetzt hol ich die „Hundeführungs-Matura-Unterlagen“ für mein Frauchen und mein Herrchen ab und werde gut darüber wachen, schliesslich habe ich ja am meisten dafür büffeln müssen.

Es liebes Grüezi und ein herziges Wuff
Eure Micki

2015 Maria & Co

Hundeschule

Hallo Jean-Pierre,

Wir/ich kommen sehr gerne zu Dir in die Hundeschule :- )).

Ich schätze es sehr, dass Du immer, jedenfalls kommt es bei mir so an, die Ruhe selbst bist.

Und auch wenn Du eine Übung 10x erklären musst, immer sehr viel Geduld hast. Auch dass Du den Mut hast, obwohl Du Hundetrainer bist, zuzugeben, dass auch bei Euch, bei Euren Hunden, nicht immer alles perfekt funktioniert : -))!

Das alles macht mir sehr viel Mut und lässt mich hoffen, dass auch wir noch sehr viel zusammen mit Ida erleben und lernen dürfen.

Mir gefällt Deine Art, wie Ihr Eure Hundeschule führt : -))!

Liebe Grüsse
Maria & Co

2015 Sandra & Ben

SKN Kurs

Ich fand den Kurs sehr lehrreich für Hund und Mensch.

Gute lernende Tipps für den Alltag.

Was mir selber gut gefallen hat, du hast immer verschiedene Orte gewählt, das hat's noch mehr gefordert

Ben hat es Spass gemacht, war immer voll motiviert bei der Sache!

Grüessli
Sandra & Ben

2016 Esthi & Faro

Mantrailing

Lieber Jean-Pierre,

Da ich im Mantrailing noch nicht gross Erfahrung habe und deine Stunden bis anhin meine ersten Trainingsstunden im Mantrailing waren/sind, ist es etwas schwierig, ein ‚wirkliches‘ Feedback ohne Vergleiche zu geben.

Was ich sagen kann, ist, dass ich deine Art beim Training sehr angenehm finde. Du bist ruhig, auch im Umgang mit den Hunden und gehst auf die einzelnen Teams/Hunde gut ein. Deine Erklärungen sind für mich verständlich und umsetzbar. Was mir besonders gefällt, ist, dass du nicht immer stur eine Regel befolgst oder etwas unbedingt erzwingst, auch wenn es in diesem Moment vielleicht einfach aus irgendeinem Grund nicht geht. So übst du keinerlei Druck auf das Mensch/Hund Team aus und das finde ich sehr wichtig. Ebenfalls gibst du dir enorm Mühe (Trainingsgestaltung, Videos nach den Trainings etc.). Deine Flexibilität schätze ich persönlich sehr.

Am Anfang hätte ich mir vielleicht etwas mehr Unterstützung erhofft, bzw. fände ich z.B. auch ein kurzer Theorieblock über das Mantrailing zu Beginn sehr hilfreich. Wie wird gearbeitet, was für verschiedene Trainingsmethoden gibt es, warum wird ‚etwas‘ so und nicht anders gemacht, etc. Ebenfalls darfst du (also zumindest bei mir ;o) auch gerne während eines Trails etwas mehr Feedback geben.

Die Gruppengrösse mit höchstens vier Teams finde ich persönlich perfekt. Ich weiss, dass natürlich mehr in deinem Sinne wären, aber dann würden meiner Ansicht nach die Wartezeiten zu lang. Diese löst du mit dieser Anzahl Teams sehr gut.

Weiter finde ich dich ein wirklich cooler und lässiger Typ! :o)

LG Esthi

2015 Rene, Manuela & Lola

Lernend unterwegs

Wir hatten ein paar Trainingsstunden mit unserem Bulli und waren froh über Tipps die wir bekommen hatten.

Sehr netter und auch flexibler Kontakt.

Wir werden auch unseren SKN Kurs bei Jean-Pierre machen.

Danke.

LG Rene und Manuela - Lola

Hier findest Du mich auf Facebook